Entspannung

 

 DSC08186 min 1438366953677 min  1438971195049 min 1439103938512 min 1439103940972 DSC08065 min

1314449329075

 

Definition Entspannung

Bei dem Begriff „Entspannung“ handelt es sich keineswegs nur um die Abwesenheit von Spannung und der Mensch ist körperlich, geistig und seelisch völlig schlaff.

Es gibt auch die Entspannung durch Bewegung. Ein Wechselspiel zwischen Anspannung und Entspannung.

Entspannung meint eine fokussierte Gelassenheit, ein „im Hier und Jetzt sein“, ein inneres mildes Lächeln, sich und anderen gegenüber.

Weitere Beispiele:

  • Zustand innerer Ruhe und Ausgeglichenheit

  • Zustand innerer Gelöstheit

  • Zustand innerer Gelassenheit

  • Zustand innerer Wahrnehmungsbereitschaft für Körper und Gefühle

  • Zustand des "Nach-innen-gerichtet-seins"

Bei unserem heutigen Lebensstil jedoch überwiegt oft die Anspannung. Das kann zu typischen Stressreaktionen führen:z.B.

  • gesteigerter Nervosität, Kopf-, Schulter-,  oder Rückenschmerzen
  • auch Verdauungs-, Magenprobleme, Tinitus, Schlafstörungen

Methoden und Techniken der Entspannung - teils mit Hilfe von Instrumenten oder technischen Apparaturen - sollen helfen, Anspannung abzubauen und Entspannung zumindest vorüber gehend zu erlangen.

Methoden

Da nicht jede Entspannungsmethode zu jedem Menschen passt, gibt es verschiedene Techniken. Damit Sie für sich die beste Entspannungsmethode herausfinden können, haben Sie die Möglichkeit in meinen Kursen, Workshops, Aktiv- Wohlfühlwochenenden diese kennenzulernen, auszuprobieren und zu vertiefen.

  • Autogenes Training (ist eine konzentrierte Selbstenspannung durch Mitteln der Autosuggestion (Selbstbeeinflussung)

             Mehr zum Thema: hier

  • PMR - Progressive Muskelrelaxation (ein Wechsel zwischen anspannen und entspannen von Muskelgruppen)
  • Yin Yoga (angenehme, entspannte Dehnpositionen, die lang gehalten werden)
  • Achtsamkeitsübungen
  • Klangschalenmeditation
  • Phantasiereisen
  • Atemmeditation, Atempraxis
  • Bodyscan
  • Yoga Nidra (Das Wort Nidra bedeutet „Schlaf“ oder „Nicht-Bewusstheit. Yoga Nidra ist eine Praxis der Tiefenentspannung, deren Wirkungen über die gewohnte Vorstellung von Entspannung hinausgehen  soll. Es handelt sich um eine Art psychischen Schlaf, in dem körperliche, geistige und seelische Aktivitäten zur Ruhe kommen sollen)
  • Bewegende Entspannungspraxis (Elemente aus Qi Gong, Power Qi Gong, Tai Chi, des Neuseeländischen Hakatanzes vereint)

Kurse / Workshops / Aktiv-Wohlfühlwochenenden finden Sie unter meinem Kursangebot